Seitenauswahl



Mitarbeit am PEEK (Programm zur Entwicklung und Erschließung der Künste) Forschungsprojekt Eden's Edge

Mitarbeit am PEEK
(Programm zur Entwicklung und Erschließung der Künste)
Forschungsprojekt Eden's Edge

Eden's Edge ist ein kulturübergreifendes Projekt, um die Kunst des Drehbuchschreibens für Landschaftsdesigner zu erschließen um Raumbeziehungen anzueignen, zu untersuchen und zu gestalten. Damit sollen neue Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet werden. Ausgangspunkt ist der Einfluss, den die Popkultur auf die Art hat wie wir unsere Umwelt wahrnehmen und nutzen. Dies mag sich durchaus deutlich von der Art unterscheiden wie sie gestaltet oder gewidmet wurde Während wir die Mittel aufspüren, die die Kreativindustrie einsetzt um unsere Deutungsmuster zu erfassen, entdecken wir den Einsatz des Drehbuchschreibens als eines der einflussreichsten Werkzeuge. Worauf dies beruht wird zum zentralen Gegenstand unseres vorliegenden Forschungsprojekts und durch zwei Herangehensweisen erforscht. In unserem ersten Ansatz schreiben wir selbst ein Drehbuch und entwickeln eine Erzählung für einen Drehort um Forscher in die Rolle von Landschaftsdesignern schlüpfen zu lassen. Damit werden die Erzählungen als deren Geschichte erfahrbar. Mit dieser Methode begeben wir uns tatsächlich in eine Landschaftsikone der Popkultur: in die Wüstenlandschaft Kaliforniens. Die Erzählung inszeniert uns als Pioniere des Landschaftsdesigns und fordert uns heraus in dem Ödland neue Wege für Landschaftsdesign zu eröffnen. Dieser Schritt in die Wüste verändert unsere gewohnten Beziehungen macht diese Verunsicherung der Ortsanbindung zum Forschungsgegenstand Anhaltungspunkt ist die Verbindung, die die Erzählung mit dem Ort hat. Eine Geschichte die den Mythos des Pioniers und des Frontierlands aufgreift. Sie prägt unseren Blick auf die Landschaft.

link www.fwf.ac.at
link cover
link the age of a camera man

eden_s edge